Ausbildungszentrum - KURSO

Kurs für Hubarbeitsbühnen - Vorbereitung auf die UDT-Prüfung

Hubarbeitsbühnen sind mobile Arbeitsbühnen, die beim Bau, der Renovierung und der Pflege von Grünflächen eingesetzt werden

Hubarbeitsbühnen gelten als Flurförderzeuge, die der technischen Überwachung durch den TÜV unterliegen. Für Personen, die als Betreiber dieser Geräte arbeiten möchten, bedeutet dies unter anderem eine entsprechende Qualifikation, nachgewiesen durch eine staatliche Prüfung. Unser Zentrum organisiert einen Kurs für eine Hubarbeitsbühne, der Sie in Theorie und Praxis effektiv auf diese Prüfung vorbereitet. Im Rahmen des Unterrichts organisieren wir für die Teilnehmer eine Prüfung vor der UDT-Kommission.

Steigender Kurs - Informationen für Teilnehmer

Dies sind die wichtigsten praktischen Informationen zur Ausbildung. Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website z Häufig gestellte Fragen:

  • Was Sie im Kurs lernen können: Die Dozenten des Zentrums vermitteln so weit wie möglich - gute berufsdidaktische Praxis von Grund auf alles, was im Staatsexamen gefordert wird. Die Teilnehmer erfahren, was Korbarbeitsbühnen auszeichnet und wie sie sich von anderen Arbeitsbühnentypen unterscheiden, aus welchen Komponenten (Bühne, Ausleger, Steuerung) bestehen und woraus sie bestehen, wie die Bedienungsanleitung zu verwenden ist, welche Sicherheitsregeln für den Betrieb gelten . Die vom Zentrum organisierte Ausbildung umfasst auch praktische Kurse, die auf dem eigenen Rangierplatz stattfinden. Das Unterrichtsprogramm wird mit dem TÜV abgestimmt, was zu einer höheren Bestehensquote der Schüler führt.
  • Wer kann teilnehmen: Personen mit unterschiedlichem Entwicklungsstand, auch Anfänger, sind zum Training willkommen. Wir führen Unterrichtsgruppen durch, in denen die gesamte Bandbreite des Stoffes abgedeckt wird oder nur ausgewählte Themen, die die Teilnehmer ergänzen oder auffrischen möchten. Grundvoraussetzungen sind das Alter von über 18 Jahren, eine Mindestgrundbildung und keine gesundheitlichen Kontraindikationen.
  • Dauer, Ort: Anfängerkurse dauern ca. 10 bis 32 Trainingsstunden, für diejenigen, die bereits etwas Erfahrung haben, kann die Dauer kürzer sein. Städte, in denen Kurse für Hubarbeitsbühnen organisiert werden: Warschau, Krakau und andere Großstädte. Auf Wunsch - auch an anderen Standorten, im Falle einer geschlossenen Ausbildung für das Unternehmen.
  • Prüfung und Erhöhungsberechtigung: Nach Abschluss des praktischen und theoretischen Unterrichts und nach Bestehen der internen Prüfung legen die Teilnehmer die Prüfung ab, die vom TÜV im Einvernehmen mit dem Zentrum durchgeführt wird. Nach Abschluss von Theorie und Praxis erteilt die UDT für 5 Jahre gültige Qualifikationen, die für die Aufnahme einer Tätigkeit als Aufzugsführer erforderlich sind.

Arbeit als Aufzugsführer - Möglichkeiten

Hubarbeitsbühnen sind eine Art von Plattformen, die in der Datenbank vieler Unternehmen und Einheiten zu finden sind, die für die Instandhaltung der Stadt verantwortlich sind. Die Inhaber der Lizenz zur Serviceerhöhung werden unter anderem von Bau-, Renovierungs-, Reinigungsunternehmen (Fensterputzen, Fassadenputzen), Grünpflege, Energieunternehmen, Unternehmen, die sich mit der Wartung von Anlagen (Lüftung, Klimaanlage) befassen, gesucht. Auch bei der Feuerwehr kommen speziell angepasste Hubarbeitsbühnen zum Einsatz.

Korbplattformen, die sog Aufzüge erleichtern den Arbeitern die Arbeit in der Höhe


Weitere Informationen:

Melden Sie sich für ein Interview an
Geben Sie uns Ihre Kontaktnummer
8 Leute bestellten heute einen Anruf

Wir werden Sie in Kürze anrufen

EINSCHREIBUNG: +48 22 208 38 38