Ausbildungszentrum - KURSO

Publikacje

Anforderungen, die eine Person erfüllen muss, die als Gerüstbauer arbeiten möchte

Wenn man durch das Zentrum einer Großstadt geht, sieht man vielleicht alle paar hundert Meter ein Baugerüst. Sie werden nicht nur für die Renovierung historischer Gebäude eingesetzt, sondern auch für kleine und große Bauvorhaben wie den Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern, Lagerhallen, Hallen und Bürogebäuden, aber auch für den Bau von Konzertbühnen in der Veranstaltungs- und Unterhaltungsbranche. Sie werden sogar von Reinigungskräften verwendet (bei der Reinigung oder Wartung von Fenstern in hohen Gebäuden). Gerüste werden auch bei Arbeiten von Renovierungs-, Installations- und Reparaturunternehmen eingesetzt - für Photovoltaikanlagen, Dach- oder Fassadenreparaturen und Gebäudeisolierungen. Sie werden von einer speziell dafür ausgebildeten Person installiert. Viele Unternehmen verwenden Gerüste. Aufgrund ihrer Beliebtheit und ihres weit verbreiteten Einsatzes benötigen viele Branchen Fachleute, die sie installieren. Es lohnt sich also, Gerüstbauer zu werden. Die ständig steigende Nachfrage und die Leichtigkeit, mit der Arbeitsplätze gefunden werden können, machen es lohnenswert, diesen Berufsweg in Betracht zu ziehen und einen Fachkurs für Gerüstbau zu absolvieren. Gegenwärtig herrscht auf dem polnischen Arbeitsmarkt ein Mangel an Fachkräften in diesem Bereich. Viele von ihnen sind auf der Suche nach einer besseren Bezahlung ins Ausland gegangen. Das macht es zu einer interessanten Option für diejenigen, die in anderen EU-Ländern Arbeit finden wollen, aber auch in unserem eigenen Land, wo es auf dem Arbeitsmarkt an Fachkräften in diesem Bereich mangelt. Bei den Überlegungen zur Ausbildung und zur Wahl eines neuen Berufsweges lohnt es sich, auf das Gehalt zu achten, das unter anderem von der Erfahrung und den Qualifikationen des Arbeitnehmers, aber auch vom Standort und der Größe des jeweiligen Unternehmens abhängen kann. Das Durchschnittsgehalt eines Gerüstbauers liegt bei etwa 3.500 PLN brutto. Es ist jedoch möglich, im Ausland, z. B. in den skandinavischen Ländern, wesentlich höhere Gehälter und bessere Arbeitsbedingungen zu finden. 

Wenn Sie eine Ausbildung zum Gerüstbauer absolvieren möchten, ist ein Berufsabschluss im Baugewerbe von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Der Kurs kann einen kompletten Amateur in einen guten Profi verwandeln. Die Teilnahme an einem solchen Kurs kann Ihre Situation auf dem Arbeitsmarkt verbessern und Ihnen nützliche Fähigkeiten und die erforderlichen Qualifikationen vermitteln. Manchmal bezuschusst das Arbeitsamt diese Art von Ausbildung. Es lohnt sich also, dies zu bedenken. Denken Sie daran, dass es sich um eine Position handelt, bei der man in der Höhe arbeiten muss, was für Menschen, die sich in der Höhe nicht sehr sicher fühlen, eine ziemliche Herausforderung sein kann. Die Grundvoraussetzungen für die Teilnahme an dem Kurs sind ein Mindestalter von 18 Jahren, eine abgeschlossene Grundausbildung und ein aktuelles ärztliches Attest, aus dem hervorgeht, dass Sie für Arbeiten in der Höhe unbedenklich sind. Sie brauchen keine weiteren Bedingungen zu erfüllen oder komplizierte Verfahren zu durchlaufen. 

 

Wir bieten in unserem Zentrum einen Kurs für Gerüstbauer an, den Sie zu einem sehr attraktiven Preis absolvieren können, wenn man die Preise unserer Mitbewerber betrachtet. Der Kurs besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Sie findet in unseren spezialisierten Schulungsräumen statt. Die Aufgabe unserer qualifizierten Ausbilder besteht darin, die Auszubildenden auf die Prüfung vorzubereiten, die vor einer ernannten Prüfungskommission abgelegt wird. Im theoretischen Teil der Prüfung muss der Auszubildende Kenntnisse über die Grundsätze der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit nachweisen sowie die Fähigkeit, technische Unterlagen zu erstellen, und Kenntnisse über die Grundsätze der Konstruktion verschiedener Gerüsttypen. Im praktischen Teil der Prüfung werden dagegen die praktischen Fertigkeiten bei gerüstbauspezifischen Arbeiten geprüft, einschließlich der richtigen Handhabung der Geräte. Während der Prüfung müssen Sie den Auf- und Abbau des Gerüsts demonstrieren und die Stabilität und Sicherheit der montierten Konstruktion beurteilen. Die Gerüstbauerlizenz wird vom Institute of Mechanised Construction and Rock Mining ausgestellt. Nach bestandener Prüfung erhält jeder Auszubildende ein Gerüstbauer-Heftchen. Der Führerschein ist obligatorisch für alle, die mit der Montage und Demontage von Metall- und Baugerüsten arbeiten wollen. 

Was ein Gerüstbauer kann, steht in der Berufsbezeichnung selbst. In der Praxis ist das Aufgabenspektrum jedoch viel breiter, als es scheint. Dazu gehören der Auf- und Abbau der betreffenden Konstruktion, die vorherige Planung des Standorts und die Gewährleistung der Sicherheit bei der Nutzung des montierten Gerüsts. Ein falsch montiertes Gerüst kann für den Arbeiter, der sich darauf befindet, extrem gefährlich sein, so dass jeder Fehler tragisch enden kann. Es handelt sich definitiv um einen sehr verantwortungsvollen Beruf. 

 

Die Montage von Gerüsten sollte nur in voller Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Herstellers erfolgen, um das erforderliche Sicherheitsniveau zu gewährleisten. Vor dem Aufbau des Gerüstes sollten alle Bauteile auf Vollständigkeit und Mängel, z.B. ungewöhnliche Form, überprüft werden. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Abnahme des Gerüsts durch den Bauleiter oder eine befugte Person erfolgen muss. Der gesamte Vorgang muss durch einen Eintrag in das Standortprotokoll oder einen Abnahmebericht bestätigt werden. Der Hersteller des jeweiligen Systems legt die Reihenfolge fest, die die Gerüstbauer einhalten müssen. Die Nivellierung der Struktur und die korrekte Verankerung ist ein Faktor, der eine sichere und reibungslose Montage gewährleistet. Es ist wichtig, die Sicherheitselemente, die zu einem bestimmten Aufbau gehören, wie Geländer oder Netze, nicht zu vergessen. 

 

Gerüstmonteur ist zweifellos ein interessanter Beruf. Lohnt es sich, sie zu verfolgen? Diese Frage muss beantwortet werden, nachdem man über die im obigen Text angesprochenen Hauptpunkte nachgedacht hat. Der Beruf des Gerüstbauers ist kein Beruf, der eine lange Ausbildung, viele Qualifikationen und jahrelange Erfahrung erfordert. Alles, was Sie tun müssen, ist, die richtigen Qualifikationen zu erwerben und Ihre Arbeit in Übereinstimmung mit den Vorschriften und den Grundsätzen der Sicherheit. 

Verwandte Artikel::

Melden Sie sich für ein Interview an
Geben Sie uns Ihre Kontaktnummer
1 Leute bestellten heute einen Anruf

Wir werden Sie in Kürze anrufen

EINSCHREIBUNG: +48 22 208 38 38