Ausbildungszentrum - KURSO

Publikacje

Schulungsraum für Arbeiten in der Höhe

Wofür werden die Höhenarbeiter benötigt?

Es gibt viele Branchen und berufliche Spezialisierungen, in denen Arbeiten in der Höhe, basierend auf Bauzugang oder seilunterstütztem Zugang, anwendbar sein können. Um es Mitarbeitern jedoch zu ermöglichen, in größeren Höhen oder in beengten Räumen zu arbeiten, müssen sie sowohl über die entsprechende Ausrüstung als auch über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen, die durch entsprechende Berechtigungen unterstützt werden. Wann es sich lohnt, Ihren Mitarbeitern Höhenarbeit zu ermöglichen und warum es so wichtig ist, sich in diesem Bereich richtig auszubilden (Höhenkurse), erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Braucht das Unternehmen Mitarbeiter, die in der Höhe arbeiten?

Warum brauchen Unternehmen Mitarbeiter im Bereich Höhenarbeit? Natürlich wird es durch die Art der Produkte und Dienstleistungen bestimmt, die im Angebot eines bestimmten Werks verfügbar sind, und durch den Umfang seiner Tätigkeit. Einige Unternehmen, die sich dynamisch entwickeln und neue Schlüsselkompetenzen erwerben, planen möglicherweise in ihrer Strategie, ihr Angebot um moderne Produkte oder Dienstleistungen zu erweitern. Andere wiederum statten ihre Mitarbeiter, nachdem sie die Nachteile der Zusammenarbeit mit Subunternehmern in einem bestimmten Bereich erkannt haben, mit neuen Fähigkeiten aus - dies ermöglicht ihnen, Arbeiten mit eigenen Ressourcen auszuführen. Positionen im Zusammenhang mit der Ausübung von Tätigkeiten in der Höhe können in fast jedem größeren Unternehmen eingesetzt werden, insbesondere in den Branchen Bau, Elektrizität, Landwirtschaft, Telekommunikation und Logistik.

 

Was ist Höhenarbeit?

Der Arbeiter klettert die StrukturAls Höhenarbeit gilt nach polnischem Recht in der Regel jede Arbeit, die mindestens einen Meter über dem Boden oder Fußboden ausgeführt wird. Es gibt zwei Ausnahmen von dieser Regel, die sich auf den Zustand der stabilen oder dauerhaften Sicherung des Raums beziehen, in dem sich der Arbeitnehmer während der verrichteten Arbeit aufhält. Oft üben Mitarbeiter, abgesehen davon, dass sie in der Höhe sind, auch verschiedene Aktivitäten aus, die ihren Fähigkeiten und Veranlagungen entsprechen. Zu diesen Tätigkeiten gehören zum Beispiel das Montieren einer Satellitenschüssel, das Entfernen von Eisüberhängen oder das Aufhängen von Werbebannern. Arbeiten in der Höhe können Berufe wie Bauarbeiter, Schlosser und sogar Filmstuntman oder Akrobat betreffen. Es ist vorgeschrieben, dass jeder Mitarbeiter, der Arbeiten in der Höhe ausführt, über entsprechende Höhenberechtigungen in Bezug auf Gebäude oder seilunterstützten Zugang verfügen sollte.

 

Gebäudezugang und seilunterstützter Zugang

Beide Probleme betreffen Arbeiten in der Höhe. Die Unterschiede zwischen ihnen liegen in der Art und Weise, wie die Arbeit ausgeführt wird, abhängig von der Verwendung der entsprechenden Ausrüstung. Beim Bauzugang verwenden Arbeiter häufig Gerüste, feste oder mobile Leitern, Aufzüge, Podeste und andere Arbeitsplattformen. Dies ist besonders nützlich bei Arbeiten an Konstruktionen wie Dachflächen mit hoher Neigung, Fachwerkträgern, Masten und Säulen. Die für den seilunterstützten Zugang verwendete Ausrüstung bezieht sich auf Arbeiten an der Aufhängung oder Halterung und umfasst Seile, Lösungen auf der Basis von Seilsystemen und andere Arten von Ausrüstung und Zubehör (z. B. Verbindungsmittel, Greifer, Karabiner).

 

Wer ist es wirklich wert eingestellt zu werden

Ein Mitarbeiter, der Arbeiten in der Höhe ausführt, sollte bestimmte Voraussetzungen erfüllen, d. h. eine gute geistige und körperliche Verfassung, mindestens 18 Jahre alt sein, mindestens eine Grundausbildung haben und über entsprechende Höhenlizenzen verfügen. Es lohnt sich jedoch, andere Veranlagungen und Kompetenzen des Kandidaten im Rekrutierungsprozess zu überprüfen. Qualifikationen in technischen Bereichen wie Elektrik, Montage, Bau und Telekommunikation können sich als wichtiger Vorteil für den Arbeitgeber erweisen. Fähigkeiten wie Teilbarkeit der Aufmerksamkeit oder räumliches Vorstellungsvermögen sind nicht ohne Bedeutung. Darüber hinaus ist es wünschenswert, dass der Kandidat Verantwortungsbewusstsein sowie Zuverlässigkeit und Sorgfalt bei der Erfüllung der übertragenen Aufgaben zeigt. Der ideale Kandidat ist derjenige, für den diese Art der Arbeit nicht nur eine Notwendigkeit im Leben ist, sondern darin einen zusätzlichen Wert sieht, nämlich Zufriedenheit.

 

Was ein in der Höhe arbeitender Mitarbeiter wissen sollte

Arbeiter bei der Arbeit auf GerüstenJeder, der in der Höhe arbeitet, sollte sich der mit dieser Arbeit verbundenen Risikobereiche bewusst sein (Absturz, Kontakt mit Funkstrahlung oder Asbest, unerwünschte Auswirkungen manueller Transportarbeiten für schwere Gegenstände usw.). Hier muss man sich der Bedeutung des gesunden Menschenverstandes bewusst sein. Jede Unachtsamkeit kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Deshalb der Einsatz von:

  • entsprechende Ausrüstung (z. B. Gurte, Leinen, Helme),
  • Lösungen (d. h. vertikale und horizontale Sicherheitssysteme),
  • Verfahren und Standards für den Betrieb (z. B. Gesundheits-, Sicherheits- und Brandschutz, jedes Mal Überprüfung und ordnungsgemäße Wartung der Ausrüstung, Regeln für den Betrieb der Ausrüstung),
  • alle guten Praktiken (vorsichtig sein oder in Aufmerksamkeit unterteilt sein),

hilft, einen möglichen Sturz zu verlangsamen oder seine Folgen zu beseitigen. Bei unerwünschten Situationen ist es wichtig, die Grundsätze der Ersten Hilfe und der Herz-Lungen-Wiederbelebung zu kennen, insbesondere in Notfallsituationen. Jeder Mitarbeiter muss daran denken, dass er oder sie dem Vorgesetzten unterstellt ist. Die Aufgabe der Aufsicht über die Durchführung von Arbeiten in Höhen einer bestimmten Art besteht darin, die Arbeitsordnung und die Kontrolle der durchgeführten Tätigkeiten aufrechtzuerhalten. Alle notwendigen Informationen im Bereich, d.h. Arbeiten in der Höhe, werden den Studierenden in einem Kurs mit einem bestimmten Umfang (Bergsteigerkurs usw.) vermittelt.

 

Arbeiten in der Höhe - Mitarbeiterschulung

Mitarbeiterschulung ist eine Investition. Dank Schulungen festigen und aktualisieren die Mitarbeiter ihr vorhandenes Wissen und erwerben Kompetenzen auf der Grundlage der neuesten Trends und Technologien auf dem Markt. Die anfänglichen Ausgaben ermöglichen langfristig die Effektivität der Humanressourcen zu erhöhen (Maximierung der Qualität der Arbeitsleistung und Minimierung der Kosten, die durch Fehler und Verzögerungen entstehen). Nicht anders verhält es sich bei Branchen oder Tätigkeitsbereichen von Unternehmen, in denen die Arbeit von Höhenarbeitern eingesetzt wird. Es gibt Höhenkurse, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Daher empfehlen wir Ihnen, sich mit unserem Schulungsangebot vertraut zu machen. Mit einem Schulungsangebot im Bereich Höhenarbeit legt KURSO in vielen Branchen den Grundstein für die Zukunft der Sicherheit und Mitarbeiterschulung. Wir sind ein solider und zuverlässiger Partner für die Zusammenarbeit. Es lohnt sich, uns zu vertrauen.

Verwandte Artikel::

Melden Sie sich für ein Interview an
Geben Sie uns Ihre Kontaktnummer
11 Leute bestellten heute einen Anruf

Wir werden Sie in Kürze anrufen

EINSCHREIBUNG: +48 22 208 38 38