Ausbildungszentrum - KURSO

Baggerführer-Kurs

Buch für Baggerfahrer.

Um Baggerführer zu werden, muss man die entsprechende UDT-Lizenz für diesen Beruf erwerben. Das Schulungszentrum "KURSO" bietet Kurse für Baumaschinen und mehr an. Seit mehr als einem Dutzend Jahren schulen wir Bediener, Wartungspersonal und Servicetechniker in ganz Polen. Tausende von zufriedenen Kunden sind der Beweis dafür, dass unsere Dienstleistungen höchsten Ansprüchen genügen.

 

Wie sieht die Ausbildung aus?

Der Baggerführerlehrgang wurde vom Institute of Mechanised Construction and Rock Mining entwickelt. Die Schulung findet entweder in unserem Schulungszentrum oder an der vom Kunden gewählten Adresse statt. Der Unterricht in unserem Zentrum wird an neuen Maschinen und Werkzeugen durchgeführt, und der theoretische Teil umfasst das aktuelle Schulungsprogramm.

Unsere Spezialisten bereiten die Schüler auf die sichere und praktische Arbeit mit den Geräten vor. Der Unterricht besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.

Theoretischer Teil

Die Schulungsteilnehmer lernen etwas über die Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften am Arbeitsplatz, das Führen von technischen Aufzeichnungen und die Grundsätze des sicheren Betriebs der Geräte.

Praktischer Teil

Die angehenden Baggerführer werden ihr theoretisches Wissen in praktischen Aufgaben testen. Unter Feldbedingungen werden die Teilnehmer mit dem Fahren und der Bedienung der Maschine vertraut gemacht.

Prüfung

Nach bestandener interner Prüfung kann der Auszubildende ohne Probleme die staatliche Prüfung vor der IMBiGS-Kommission ablegen. Ein positives Ergebnis der Prüfung berechtigt uns zur Ausübung unseres Berufs und wir erhalten einen Eintrag in das Maschinenführerbuch.

Für die Teilnahme an der Fortbildung müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein:

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • keine medizinischen Kontraindikationen
  • mindestens einen Grundschulabschluss haben
  • einen Führerschein der Klasse B, wenn Sie den Bagger auf öffentlichen Straßen fahren wollen (ein Führerschein ist nicht erforderlich, um die Maschine auf der Baustelle zu fahren).

Baggerarbeiten auf der Baustelle.

Wer stellt die Baggerlizenz aus?

Der erfolgreiche Abschluss der Prüfung ermöglicht den Erwerb einer Lizenz für den Beruf des Baggerführers. Träger der Prüfung ist das Institute of Mechanised Construction and Rock Mining. Diese Organisation ist auch für die Entwicklung des Lehrplans verantwortlich, der in fast allen Kursen für Maschinen im Rahmen des IMBiGS verwendet wird.

Vielseitiger Baggerlader

Der Baggerlader ist dank der Möglichkeit, die Arbeitssysteme zu wechseln, in der Lage, eine breite Palette von Aufgaben auf einer Baustelle zu bewältigen. Seine Hauptaufgaben sind Laden und Transportieren, während die Möglichkeit, zusätzliche Anbaugeräte zu verwenden, uns hilft, Bäume zu bewegen, zu fräsen oder sogar Schnee zu räumen. Es handelt sich um eine äußerst vielseitige Maschine, und die zusätzlichen Anbaugeräte verleihen ihr neue Funktionen. Nach Abschluss des Kurses erhält der Teilnehmer einen Eintrag in das Arbeitsmaschinenführerheft und bestätigt die Berechtigung, als Baggerführer für alle Baggerarten zu arbeiten. Das bedeutet, dass mit dem Erwerb des Baggerführerscheins auch alle Geräte, wie z.B. auch ein Baggerlader, bedient werden können.

Wie viel verdient ein Baggerführer?

Das Gehalt für die Stelle eines Baggerführers hängt unter anderem von der Erfahrung und dem Arbeitsort ab. Für das Jahr 2022 liegt das Durchschnittsgehalt in Polen bei etwa 5.000 PLN brutto, erfahrene Baggerführer können sogar mit einem Gehalt von mehr als 6.500 PLN brutto rechnen. Baggerführer der Klasse I können definitiv mit höheren Gehältern rechnen, was auf das Fehlen von Betriebsgewichtsbeschränkungen zurückzuführen ist.

Zu den wichtigsten Baggerherstellern gehören:

  • Caterpillar
  • Komatsu
  • Hitachi
  • JCB
  • Volvo

Anspruchsklassen

Bagger werden je nach ihrer Verwendung in verschiedene Gruppen eingeteilt. Derzeit gibt es zwei Zulassungsklassen, nämlich die Klasse III und die Klasse I.

Baggerlader

  • Klasse III - Betrieb ohne jegliche Einschränkungen

Einkopfbagger

  • Klasse III - Betrieb von Geräten bis zu 25 t Bruttogewicht
  • Klasse I - Betrieb von Maschinen aller Art ohne Gewichtsbeschränkung

Bulldozer-Bagger

  • Klasse III - unbeschränkter Betrieb

Mehrschariger Bagger

  • Klasse I - unbeschränkter Betrieb

Schaufelradbagger

  • Klasse III - unbeschränkter Betrieb

Planierraupe

  • Klasse III - Betrieb von Geräten mit einer Motorleistung von bis zu 110 kW
  • Klasse I - unbeschränkter Betrieb

Einzellader

  • Klasse III - Betrieb von Maschinen bis zu einem Bruttogewicht von 20 Tonnen

Baggerarbeiten auf der Baustelle.

Unser Schulungszentrum bietet auch andere Kurse an, darunter:

  • Gabelstaplerfahrerkurs
  • Kurs für Baggerladerfahrer
  • Ausbildung für Kontroll- und Messarbeiten
  • G1, G2 und G3 Ausbildung.

Fragen und Antworten

Werden die Schulungen auch in den Räumlichkeiten des Kunden durchgeführt?

Ja, unser Schulungsangebot umfasst die Möglichkeit, die Schulung an einem Ort Ihrer Wahl abzuhalten.

Wie viel verdient ein Baggerführer im Durchschnitt?

Im Jahr 2022 liegt das Durchschnittsgehalt eines Baggerführers bei 5.000 £ brutto.

Brauche ich einen Führerschein, um an der Schulung teilzunehmen?

Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich, wenn Sie den Bagger auf öffentlichen Straßen fahren wollen; wenn Sie die Maschine nur auf einer Baustelle fahren wollen, ist das Dokument nicht erforderlich.

Kann ich mit dem Baggerladerführerschein alle Geräte benutzen?

Die Baggerladerlizenz gibt uns die Möglichkeit, auch andere Geräte dieses Typs einzusetzen, z. B. einen Baggerschieber.


Weitere Informationen:

Melden Sie sich für ein Interview an
Geben Sie uns Ihre Kontaktnummer
23 Leute bestellten heute einen Anruf

Wir werden Sie in Kürze anrufen

EINSCHREIBUNG: +48 22 208 38 38